04.03.2018

Schwerer Verkehrsunfall auf der A3 bei Bischbrunn

Am frühen Sonntagmorgen (04.03.2018) kam es auf der A3 im Baustellenbereich zu einem schweren Verkehrsunfall mit vier Fahrzeugen.

Aufgrund der anfangs unklaren Einsatzsituation wurde die Örtliche Einsatzleitung (ÖEL) des Landkreises und damit auch der Fachberater des THW Alzenau alarmiert. Die Feuerwehr befreite eine eingeklemmte Person und betreute die Verletzten und Zeugen in einem Betreuungszelt. Der Rettungsdienst übernahm die Verletztenversorgung und den Transport der sechs Schwerverletzten in die Krankenhäuser. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde durch die Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg ein Sachverständiger hinzugezogen. Die A3 war für zwei Stunden voll gesperrt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: