03.03.2021

Ausbildung unter Pandemiebedingungen

Am Montag, dem 1. März 2021 fand unter Einhaltung der gültigen Pandemieauflagen eine Ausbildung der Atemschutzgeräteträger des OV Alzenau statt.

Auf dem Programm stand die jährlich verpflichtende Belehrung der Atemschutzgeräteträger mit einer anschließenden Einsatzübung.

Nachdem in einem Theorieteil nochmals auf die wesentlichsten Bestandteile der Ausbildung, sowie manche Neuerung eingegangen wurde, stand der Umsetzung in die Tat nichts mehr im Wege. Im Praxisteil bestand der Übungsauftrag darin, eine eingeklemmte Person aus einer Lagerhalle zu retten. So wurde neben der Handhabung des Atemschutzgerätes auch der Umgang mit pneumatischen Hebekissen und Digitalfunkgerät geübt, was bei einem Ausrüstungsgewicht von bis zu 30 kg pro Helfer und einer eingeschränkten Wahrnehmung viel Fingerspitzengefühl und Absprache erforderlich macht.

Während die Rettung der Person durch den eingesetzten Atemschutztrupp vorbereitet wurde, spielte der Ausbilder die Notfallsituation „kollabierter Atemschutzgeräteträger“ ein. Sinn dieses Übungsabschnittes war es, die Abläufe in Zusammenarbeit mit dem verpflichtend bereitstehenden Sicherheitstrupp zu üben. Hierbei gilt es streng die standardisierten Abläufe abzurufen.

Nachdem die verletzte Person durch Anheben und Unterbauen der einklemmenden Last mit dem Hebekissen gerettet werden konnte, musste als letzte Übungsaufgabe eine Starkstromleitung repariert werden. Diese Fingerübung diente dem Training filigraner Arbeiten, was mit der Schutzausrüstung, insbesondere der durch die Maske veränderten Sicht, eine besondere Herausforderung darstellte.

Dies war einer der wenigen Ausnahmen von praktischer Ausbildung in der aktuellen Pandemielage und fand auch nur im kleinsten Teilnehmerkreis statt. Ansonsten bemüht sich der Ortsverband derzeit, die Einsatzbereitschaft und den erforderlichen Ausbildungsstand so gut es geht mit Online-Veranstaltungen sicherzustellen und somit die Anwesenheit der Helferschaft in der THW Unterkunft auf das Nötigste zu beschränken.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: