Suchen

Facebook

Login Form

Bitte haben Sie Verständnis, dass dieser Bereich nur für Helfer des THW Alzenau zugänglich ist. Solltest Du noch keine Zugangsdaten erhalten haben, wende Dich bitte an den Ortsbeauftragten

Jugend

THW Landesjugend-Lager Bayern

20180731 1538460 20180820 1258701129Vom 28.07. bis 04.08.2018 fand das 18. Landesjugendlager der THW-Jugend Bayern in Weilheim, Oberbayern, statt. Insgesamt nahmen etwa 1200 Jugendliche und Betreuer teil. Die Jugendgruppe aus Alzenau war dieses Mal mit 7 Jugendlichen und 3 Betreuern dabei.

Nach langer achtstündiger Anfahrt und bedingt durch die große Hitze war der Zeltaufbau am Anreisetag doch sehr anstrengend und die Alzenauer freuten sich sehr über die Hilfe der Jugendgruppe aus Marktheidenfeld. Auch an den darauf folgenden Tagen machte die andauernde Hitzewelle sehr zu schaffen. Dennoch konnte die Jugendgruppe wieder einige Ausflüge unternehmen. Auf dem Programm standen die Besichtigungen der Feuerwache 4 und der integrierten Leitstelle (ILS) in München sowie eine Fahrt zur Augsburger Allgemeine. Des Weiteren nahmen die Jugendlichen aus den Ortsverbänden Alzenau und Würzburg gemeinsam an einem Völkerballturnier teil und belegten den 4. Platz. Spaß machte trotz der heißen Temperaturen auch das gemeinsame Geocaching. Für Abkühlung sorgten eine Wasserballschlacht gegen die Lagerleitung, der Besuch eines nahegelegenen Freibades sowie das Schlemmen in der Eisdiele.

Am Sonntag, 29.07.2018, besuchten alle den Landesjugendwettkampf, den die Jugendgruppe aus Obernburg, Unterfranken, gewann.

Die Alzenauer Jugendgruppe kehrte am 04.08.2018 zurück in die Unterkunft des THW Alzenau. Nach der Sommerpause trifft sie sich wieder ab dem Montag, 17.9.2018, wöchentlich um 18 Uhr in der THW-Unterkunft, Siemensstr. 4, Alzenau, zur Gruppenstunde. [Quelle: F. D'Aprea]

Zur Bildergalerie:

THW-Jugend Alzenau beim Faschingsumzug in Alzenau-Wasserlos

img 5373 20180219 1011299830Am Faschingsdienstag, 13.2.2018, nahm das THW Alzenau mit seinen Jugendgruppen am Faschingsumzug in Alzenau-Wasserlos teil.

Die Vorbereitung auf diese Veranstaltung ist alljährlich der Höhepunkt für die THW-Jugendgruppen im Alzenauer Ortsverband. Unterstützt von den THW-Helfern wird das Fahrzeug gestaltet - in diesem Jahr mit dem Motiv 'THWJediRitter – Kommt auf die blaue Seite der Macht!'

Nicht nur über das 'Kaiserwetter' hatten wir uns gefreut, sondern auch über die zahlreiche Teilnahme, die den Auftritt in Wasserlos erstmals mit einer Fußgruppe abrundete. Wir bedanken uns bei allen Helfern und Eltern der THW-Jugend, die diese Veranstaltung ermöglicht haben!

Zur Bildergalerie:

Aktion "Sauberer Landkreis" - Alzenauer THW "Minis" mit dabei!

thw alzenau sauberer landkreis 1 20170404 1142307004Fünf Kinder und eine Jugendliche haben gemeinsam mit ihren Eltern und Geschwistern, einigen THW-Helfern sowie dem Ortsjugenbdbeauftragten Francesco D'Aprea und den beiden Gruppenleiterinnen der Mini-Gruppe Christina Gebelein und Tasja Heeg die Strecke oberhalb des zukünftigen THW-Geländes bis zum Klappermühlchen sowie das grüne Klassenzimmer und den Ruhberg-Park von Müll befreit. Die kleinen und großen Helfer waren mit Begeisterung dabei und haben alles eingesammelt was ihnen vor die Müll-Greifer kam. Nach fast drei Stunden Arbeit gab es zum Abschluss noch ein leckeres Mittagessen im Wanderverein Edelweiß. Es war eine tolle Stimmung und hat allen viel Spaß gemacht! Ein herzliches Dankeschön an alle Kinder und ihre Familien sowie den Wanderverein für die nette Bewirtung!

Zur Bildergalerie:

Zum Presseartikel im Main-Echo

Girls' Day 2018

thw alzenau girlsday2017 6 20170502 1881325944Auch in diesem Jahr beteiligt sich der Alzenauer THW Ortsverband am bundesweit am 26. April stattfindenden Girls' Day.

Mädchen in typischen Männer-Domänen: jedes Mal bewiesen die Teilnehmerinnen, dass sie sich nicht nur interessieren sondern am THW-Gerät auch bewähren. Ob Seilzug beim Schleppen eines Einsatz-LKW oder pneumatische Hebekissen zum Anheben eines Einsatzfahrzeuges; hydraulisches Schere-Spreizer System beim gefühlvollem Greifen eines Plastik-Bechers oder Einsatzgerüstsystem beim Bau einer Rettungsbühne; die Mädchen bewiesen immer Geschick und hatten Spaß.

Die Anmeldung läuft (siehe unten eingefügten Link). Schnelles Entscheiden ist gefragt, denn die Plätze sind schnell vergriffen!

Link zur Anmeldung:

Bildergalerie 2017:

Faschingszug 2017 in Alzenau

faschingszug 0001 20170313 1579475411Am Faschingsdienstag, den 28.2.2017, nahm das THW Alzenau mit seiner Jugendgruppe am Faschingszug in Alzenau-Wasserlos teil. Für die Alzenauer THW-Jugend ist diese Veranstaltung jedes Jahr der Höhepunkt. Schon Wochen vorher beginnt die Vorbereitung zur Gestaltung des Motivwagens. In diesem Jahr trat der Alzenauer THW-Nachwuchs als „THW Wikinger" auf.

Trotz Regenwetter war es wieder einmal ein voller Erfolg und sorgte für viel Spaß unter den 33 Alzenauer THW Helfern und Junghelfern. Ein Besonderer Dank gilt unserem Fahrer Mario Pistner, der den Wagen und alle Teilnehmer wie auch die Jahre zuvor sicher durch den Faschingszug fuhr. Ebenso danken wir unserem DJ Dennis Heeg für die Musik und die tolle Unterstützung bei der Organisation.

Zur Bildergalerie:

Leistungsabzeichen in Bronze für Gabriel Geibig und Philipp Marten

10c img 3215 20171023 1495059408Im vergangenen Monat nahmen die Junghelfer Gabriel Geibig und Philipp Marten vom THW Ortsverband Alzenau erfolgreich an der Prüfung des THW Leistungsabzeichens im benachbarten Ortsverband Seligenstadt teil.

Mindestens ein Jahr Jugendausbildung und ein Alter von zwölf Jahren sind die Voraussetzungen um sich in der Leistungsstufe Bronze prüfen zu lassen. Grundwissen und Können aus fast allen Gebieten des THWs sind bereits bei dieser Leistungsstufe gefragt: Arbeiten mit Leinen, Umgang mit Leitern, Holzbearbeitung, Metallbearbeitung, Bewegen von Lasten, Ausleuchten von Arbeitsstellen, allgemeine Maßnahmen der Erste Hilfe sowie Grundlagen der Rettung und Bergung.

Einen halben Tag lang stellten sich die Alzenauer Prüflinge den theoretischen und praktischen Aufgaben. Im theoretischen Teil waren zehn Multiple Choice Fragen schriftlich zu beantworten. Im praktischen Teil mussten sieben Aufgaben alleine gemeistert werden. An mehreren Stationen zeigten die Prüflinge gekonnt Umgang mit Arbeitsleinen, Leitern und Klappkloben, längten fachgerecht eine Gewindestange ab und sicherten eine verletzte Person auf der Krankentrage vorbereitend für den Transport über schwieriges Gelände. Eine weitere Aufgabe, 'Das laufende A', musste als Teamprüfung bestanden werden. Ist die Leistungsstufe Bronze bestanden, so darf mit einem Alter von 14 Jahren das silberne Abzeichen abgelegt werden. Für die Leistungsstufe Gold ist ein Alter von 16 Jahren Bedingung.

Zur Bildergalerie:

Zum Presseartikel im Main-Echo: