Suchen

Facebook

Login Form

Bitte haben Sie Verständnis, dass dieser Bereich nur für Helfer des THW Alzenau zugänglich ist. Solltest Du noch keine Zugangsdaten erhalten haben, wende Dich bitte an den Ortsbeauftragten

Aufgleisen Triebkopf in Heigenbrücken

joomplu:79Im Bereich des Bahnhofs Heigenbrücken kam es am 19.09.2010 aus ungeklärter Ursache dazu, dass eine Lok eine nicht richtig gestellte Weiche überfuhr. Aus Sicherheitsgründen wurde hierbei die vordere Achse des Triebkopfes aus dem Gleis gedrückt. Mit diesem bewusst herbeigeführten Entgleisen wird verhindert, dass der Zug unbeabsichtigt auf ein Hauptgleis kommt. Beim THW Ortsverband Alzenau wurde Hilfeleistung zum Aufgleisen angefragt.

Gegen 16:30 alarmierte der stellv. OB den Technischen Zug. Bereits um 17:10 verließ der GKW I die Unterkunft. GKW II und der Zugtrupp mit MTW folgen.

Ab ca. 18:00 Uhr begann die komplizierte Bergung zunächst mit Erkundung der Lage. Bahnspezifisches Aufgleismaterial  (Traverse und Schwerlastrollen) waren bereits durch die Baufirma vor Ort. Hebekissen konnten aufgrund zu geringer Auflageflächen für diese schweren Lasten nicht mehr eingesetzt werden.

Das hydraulische Hebezeug und die Kettenzüge beider Bergungsgruppen waren im Einsatz. Große Mengen Rüstholz mussten vor Ort angepasst werden, um die angehobene Last zu unterbauen und zu sichern.  Mit dem Leuchtensatz der ersten Bergungsgruppe wurde die Schadensstelle ausgeleuchtet. Gegen 20:00 Uhr war der Triebkopf zurück auf dem Gleis und gegen 21:15 Uhr erfolgte die Rückfahrt der Einsatzkräfte in die Unterkunft.

Zur Bildergalerie